1:5er fahrn bei Real (Ex Val Markt)

Alle Themen rund um die Knatterkisten
Antworten
Benutzeravatar
roadhog
Beiträge: 80
Registriert: 25. Apr 2006, 13:21

1:5er fahrn bei Real (Ex Val Markt)

Beitrag von roadhog »

Moin,

ich dachte, wir sammeln hier mal die Eindrücke zum o. g. Thema. Der Sonntag war geil. Auto läuft (mit kleinen Retuschen echt gut).
Drei "Große" waren wir gestern, schöne Soundkulisse. (2 Mal C5, ein Mal FG Comp.). Und sooo viel schneller war der nicht.
Und: Die Dinger springen soo braf an. Drei mal ziehen maximal.
Ich kann euch nur raten zugucken und mitmachen. Ist garnicht sooo teuer. Auto muß ja nicht neu sein. Bin mit einem Tank gestern bald ne Stunde gefahrn.
Na ja. Mußte ich mal loßwerden.

Benutzeravatar
leguan
RC WORLD OHZ/HB
Beiträge: 4683
Registriert: 22. Mär 2005, 21:13
Wohnort: Osterholz-Scharmbeck
Kontaktdaten:

Beitrag von leguan »

Ich find die dinger auch ganz geil und es wären die einzigsten Verbrenner die ich fahren würde..aber wenn ich damit anfange werde ich dort immer weiter aufrüsten (ich kenne mich da zu gut). Da kommen dann schnell mal 1000-2000 euro zusammen. Wenn man die 1:10er tourenwagen ernsthaft betreibt dann ist das ja schon sündhaft teuer da noch eien weitere Sparte anzufangen wofür es hier in Bremen nichtmal eine Strecke gibt ist einfach ein wenig zu teuer...zumindest für mich.
Find nur ein wenig schade das ´sich die Gruppe nun imme rmehr teilt...die einen fahren nur auf Teppich...andere kaufen sich 1:5er und noch ganz andere wechseln in die fliegerrei oder hören ganz auf...die möglichkeiten etwas in Bremen aufzubauen stehen damit nicht sonderlich gut.
Tamiya TB Evo 5/6/7 Exotek
Schumacher Cougar Laydown
LRP Flow / RCK 17,5T
Sanwa M17

Jarno
Beiträge: 97
Registriert: 25. Jan 2007, 20:39
Wohnort: Auf der Nordheide 45 27798 Hude

Beitrag von Jarno »

Also erstmal zu roadhog....
1:5 fahren ist geil, finde nur jeder braucht so ein teil...

Und zu Holger:
1:10 im Sommer zu fahren ist mit nem Carbon Chassis auf asphalt einfach zu schade und deshalb wird es nur im winter betrieben wo man kein Verbrenner b.z.w. Heli oder Flugzeug fliegen kann.
Einige sehen das anders aber Tourenwagen gehören auf den Teppich...

Benutzeravatar
leguan
RC WORLD OHZ/HB
Beiträge: 4683
Registriert: 22. Mär 2005, 21:13
Wohnort: Osterholz-Scharmbeck
Kontaktdaten:

Beitrag von leguan »

also ich hab für den pro4 gerade mal 66 euro bezahlt...bei dem kurs ist es mir auch nicht mehr zu scahde mit carbon auf asphalt zu fahren. Zudem gibt es auch noch gute wannenchassis die alle sammt unter 100 euro zu bekommen sind. aber ein 1:10er ist mit sicherheit draußen min. genauso zu hause... denn die meisten Außenbahnen sind 1:10er strecken.
Aber ansich geb ich dir recht 1:5 er sind echt schick und techn isch enorm anspruchsvoll...wenn ich mir die magura hydraulikbremsen ansehe und die programmierbaren jumboservos juckt es mir schon in den Fingern.
Aber dann kommt immer noch die bezahlbarkeit ,die fehlende Strecke und das viel zu wenig Leute sowas haben.

Hab gerad mal geschaut evo07 gute 2100 euro ohne hydraulikbremnsen die kommen mit 400 euros noch dazu.
Ein guter MPC MC Servo liegt dann auch jenseits der 100 euro (man braucht 3 stück)
Ein satz zu gebrauchender Reifen liegt bei ca 70-90 euro

Wenn ich mir jetzt einen frontalcrash vorstelle bei der hohen Masse dann geht da mit ziemlicher sicherheit das ein oder andere kaputt.
Auch die Gefahr die jeder Zuschauer hat erfordert eine versicherung der Modelle...denn es gab schon schwere Verletzungen mit Großmodellen... die Haftpflicht deckt solche Schäden im übrigen nicht ab.
Für mich persönlich gibt es einfach zu viele contras...
Tamiya TB Evo 5/6/7 Exotek
Schumacher Cougar Laydown
LRP Flow / RCK 17,5T
Sanwa M17

Thomas
RC WORLD OHZ/HB
Beiträge: 2518
Registriert: 23. Apr 2006, 10:31
Wohnort: Bremen/Neustadt

Beitrag von Thomas »

1:5er schön und gut. Aber wenn man solch ein Ding hat will man sich auch mit anderen messen und das erfordert mehr, als nur auf nen Parkplatz hin und her zu fahren.
Die nächste Strecke ist soweit ich weiss in Hamburg. und mal eben zu zweit dort hinfahren wird schwierig. 2Autos wovon einer allein den Kofferaum fast ausvöllt, Benzin (Gefahrengut!), Tische, Stühle.....
also.. was nützt ein tolles Auto wenn man es nicht anständig bewegen kann? und von das Reinigung nach jedem lauf mal ab. Den kannst nicht mal eben ins Regal stellen und nen Tag später sauber machen.

Und wie Hlger schon sagt, es gibt jede menge Chassis die kien Kohlefaser sind und die gut gehen. Ausserdem was nützt ein TW auf Teppich wenn man die Strecke nicht trifft :)

Edit:
Wenn das Auto richtig abstimmt und das fahren beherrscht, bekommt auch kaum Kratzer am Chassi...
kleine Autos fahren um die Wette

Yokomo BD7 2014
Yokomo BD7RS fürs nasse Wetter
HPI RS4 PRO3
HPI RS4 PRO4
T4PK

Benutzeravatar
roadhog
Beiträge: 80
Registriert: 25. Apr 2006, 13:21

Beitrag von roadhog »

Man man,

ich sach ja nicht, dass ich meinen kleinen gleich verkaufe und nun voll auf Großmodell mache (Wär mir auch zu aufwändig).
Mit den anderen messen kann man sich auf dem Parkplatz übrigens ausgezeichnet (schöne, aufgemalte Strecke).
Und ich hab mir das Ding ja zum Parkplatzheitzen angeschafft. Folglich ist das an schönen Tagen genau das Richtige.
Für richtig ernsthaft sind ja die kleinen da.

wünsche eine geruhsame Nacht

Rüdiger

Holger, tröste dich ich bin auch mit dem 1:10 bald wieder dabei. Der große ist halt grade neu :wink:

Andy Tt01
Beiträge: 19
Registriert: 29. Jan 2017, 10:38
Wohnort: Langwedel

Re: 1:5er fahrn bei Real (Ex Val Markt)

Beitrag von Andy Tt01 »

Hallo zusammen. Dieses Thema mag jetzt gute 13 Jahre her sein... ABER:
Wenn ich mir nen 1:5er zulege. Egal ob buggy oder tw, muss gleich fg competition sein oder harm? Wieso 2000 Euro für ein Modell ausgeben wenn doch der carson c5 auch okay ist? Außerdem aufrüsten kann man immer.
Ich habe mir vor 3 Wochen einen carbon fighter pro zugelegt für sage und schreibe 150 Euro. Und was soll ich sagen: läuft perfekt. Geht ab wie schmitzkatze. Und macht irre Spaß. Klar einige Teile werden demnächst auch neu kommen. Servos Stoßdämpfer und vergaser. Auch dabei muss es nicht gleich ein Rino sein oder ähnliches. Was ich damit sagen will ist ganz einfach. Ich kann die Autos teuer betreiben und hab von allem das fast beste oder ich versuche zumindest eines der Autos recht günstig zu halten. Im Vordergrund steht nicht dass ich das beste bzw teuerste Auto habe sondern der Spaß am fahren und basteln. Was diverse Rennen angeht ist das natürlich teilweise was anderes. Aber für Spaß auf dem Parkplatz reicht doch die spar Variante oder? Also ich hab mit meinem 150 Euro Hobel genauso viel Spaß wie mit nem 1000 Euro Auto.
Überholen Sie ruhig. Jagen macht mehr Spaß!!!

Antworten